• Foto: dpa

Mammutprozess am Landgericht Leipzig wegen bandenmäßiger Steuerhinterziehung

Zuletzt aktualisiert:

Am Landgericht beginnt am Freitag ein Mammutprozess gegen zwei Männer, denen bandenmäßige Steuerhinterziehung vorgeworfen wird. Ein 44-jähriger aus Halle und ein 58-jähriger aus Israel sollen in Leipzig ein Firmengeflecht betrieben haben.

Über Callcenter wurden dann Lotteriebeiträge von Kunden eingezogen. Über eigene Firmen wurden diese dann weitergeleitet ins Ausland und so vor den Finanzämtern und Sozialversicherungsträgern verschleiert. So soll ein mindestens 6-stelliger Steuerbetrag über Jahre hinweg hinterzogen worden sein.