• Symbolbild: Pixabay

    Symbolbild: Pixabay

Mann schießt um sich – Polizei beschlagnahmt Schreckschusswaffe

Zuletzt aktualisiert:

In Leipzig-Paunsdorf soll ein Mann mit einer Waffe um sich geschossen haben. Nach einem entsprechenden Notruf ist die Polizei am späten Montagabend zur Riesaer Straße Ecke Karl-Bücher-Straße ausgerückt. Dabei stellten die Beamten einen 50-Jährigen mit einer Schreckschusspistole. Neben der geladenen Waffe beschlagnahmten sie fünf Päckchen Knallpatronen.

Der Mann besitzt keinen kleinen Waffenschein. Gegen ihn wird wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt.