Maskenpflicht an weiterführenden Schulen bleibt bei Inzidenz über 35

Zuletzt aktualisiert:

Der Kita- und Schulbetrieb in Sachsen wird weiter mit den bisherigen Maßnahmen abgesichert. Das Kultusministerium hat dazu eine neue Verordnung beschlossen, die ab Donnerstag gilt.

Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 müssen Schüler und Lehrer in weiterführenden Schulen weiterhin auch im Unterricht eine Maske tragen. Auch die Testpflicht bleibt bestehen. Bei einer Inzidenz über zehn sind zwei Tests pro Woche vorgesehen, so das Kultusministerium. An Grundschulen besteht weiterhin keine Maskenpflicht. Alle Regeln im Überblick gibt es hier.