Mehr Corona-Verstöße in Leipzig registriert

Zuletzt aktualisiert:

Die Zahl der Corona-Verstöße im Großraum Leipzig ist gestiegen. In der letzten Woche hat die Polizei nach eigenen Angaben rund 380 Verstöße registriert, etwa 220 mehr als in der Woche davor. Etwa 75 Prozent der Regelbrüche wurden im Stadtgebiet festgestellt, der Rest in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen. Meist wurde gegen die Maskenpflicht oder Kontaktbeschränkungen verstoßen. Am Samstagabend hatte die Polizei zudem eine Party in Mügeln aufgelöst. 13 Anzeigen wurden erstattet.