Menschliche Knochen bei Arbeiten am Eutritzscher Freiladebahnhof gefunden

Zuletzt aktualisiert:

Bei Bauarbeiten am ehemaligen Eutritzscher Freiladebahnhof sind mehrere Knochen gefunden worden. Die haben Bauarbeiter bei Abbrucharbeiten von Laderampen entdeckt, so die Polizei.

Ein Rechtsmediziner hat bestätigt, dass es sich um menschliche Knochen handelt, die bereits über 100 Jahre alt sein könnten. Nach bisherigen Erkenntnissen dürften die Überreste schon um 1900 dort gelegen haben.

Die Knochen wurden an die Rechtsmedizin übergeben, die den Fund untersuchen soll.