Nach etlichen Unfällen - Polizei kontrolliert verstärkt auf A 9

Zuletzt aktualisiert:

Nachdem sich Unfälle auf der A 9 zwischen Großkugel und Leipzig-West in dieser Woche gehäuft haben, hat die Polizei reagiert. Der Autobahnabschnitt soll bestreift werden, auch mit zivilen Beamten, teilte die Polizei am Freitag mit.

Kontrolliert wird, ob die Höchstgeschwindigkeit und der Sicherheitsabstand eingehalten werden. Außerdem wurden extra Hinweisschilder ab dem Autobahnkreuz in Richtung München angebracht, um auf „Staugefahr“ hinzuweisen. Allein am Donnerstag hat es viermal auf dem Abschnitt gekracht - zwei Unfälle durch Auffahren, zwei durch Spurwechsel. Es blieb bei Blechschäden.

Dienstag und Mittwoch hatte es schwere Auffahrunfälle mit Verletzten gegeben.