• Foto: dpa

    Foto: dpa

Nach Sicherheitskonferenz: Hilfs-Netzwerk fordert viertes Frauenhaus für Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

In Leipzig steigen die Fälle von häuslicher Gewalt und Stalking. Das hat die Sicherheitskonferenz gestern im Neuen Rathaus gezeigt. Ein wesentlicher Grund ist laut Polizei die gestiegene Einwohnerzahl. Es werden aber auch mehr Vorfälle angezeigt. Vor allem Frauen sind betroffen.

Das Netzwerk gegen häusliche Gewalt und Stalking hat im Anschluss an die Konferenz einen Katalog mit 25 Forderungen und Maßnahmen veröffentlicht. Unter anderem wird ein viertes Frauenhaus in Leipzig gefordert.

Die drei Frauenhäuser in Leipzig mussten aus Platzmangel in diesem Jahr bereits mehr als 100 Hilfesuchende ablehnen.