Neue Linie künftig für Autos gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Die Mitglieder der SG LVB können künftig nicht mehr mit dem Auto zum Vereinsgelände an der Neuen Linie fahren. Das Stück ist zwar asphaltiert, mit dem Auto darf der Abschnitt zwischen Richard-Lehmann-Straße und Vereinsgelände aber eigentlich nicht befahren werden.

Der Stadtrat hat beschlossen, das Verbot jetzt auch durchzusetzen. Wie steht noch nicht fest. Der Lieferverkehr soll aber weiterhin durchkommen. Die Neue Linie gilt als Radstrecke von der Südvorstadt zum Cospudener See. Auch viele Familien mit Kindern sind dort regelmäßig unterwegs.