Neugeborenes in Wurzen getötet: Mordprozess beginnt

Zuletzt aktualisiert:

Neun Monate nach dem tragischen Fund einer Babyleiche in Wurzen muss sich die Mutter des Kindes nun vor dem Landgericht behaupten. Laut einer Gerichtssprecherin soll die 33-Jährige das Kind Ende Oktober in ihrem Badezimmer geboren und kurz danach mit stumpfer Gewalt getötet haben. Ein Nachbar fand den Jungen Tage später in einer Kühltruhe. 

Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau Mord aus niederen Beweggründen vor. Das Kind habe nicht in ihre derzeitige Lebensplanung gepasst. Gegen den zu Anfang ebenfalls beschuldigten Vater liegt kein Tatverdacht vor. Der 24-Jährige ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Der Prozess beginnt am Freitag. Ein Urteil wird im November erwartet.