• Symbolbild: Andreas Schmidt

    Symbolbild: Andreas Schmidt

Polizei unterbindet Liebesspiel im „Müllerpark“

Zuletzt aktualisiert:

Am helllichten Tag hat die Polizei ein Paar im „Müllerpark“ vor dem Leipziger Hauptbahnhof beim Liebesspiel erwischt. Die Beamten bemerkten das Paar bei einer Kontrolle am Montagnachmittag. Die Begründung der der 27-Jährigen und des 33-Jährigen: sie hätten sich nach längerer räumlicher Trennung erstmals wiedergesehen.

Dennoch sahen sie laut Polizei ein, dass der Park nicht der beste Ort für das Liebesspiel ist. Das wollten sie in der Wohnung des 33-Jährigen fortsetzen, gaben die beiden den Beamten gegenüber an. Gegen das Paar werde nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses ermittelt, hieß es.