Polizei zieht Betrunkenen mit mehr als drei Promille aus dem Verkehr

Zuletzt aktualisiert:

In Frohburg hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei dem 46-Jährigen wurden mehr als 3,5 Promille gemessen. Zuvor hatte der Mann ein Straßenschild umgefahren, flüchtete aber vom Unfallort. Die Polizei konnte den Mann stellen. Weil auf einer Wagenseite frische Unfallspuren zu sehen waren, gehen die Beamten davon aus, dass der Mann schon vorher einen weiteren Unfall gebaut hatte. Dem 46-Jährigen wurde der Führerschein weggenommen. Auf ihn warten nun Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr.