• Archiv.Foto: dpa

Prozess gegen Frauke Petry wegen Steuerhinterziehung im Dezember

Zuletzt aktualisiert:

Die frühere AfD-Chefin Frauke Petry muss sich vor dem Amtsgericht Leipzig verantworten. Dabei geht es um mutmaßliche Steuerhinterziehung, bestätigte uns ein Sprecher. Die Verhandlung ist für den 17. Dezember geplant.

Unterdessen läuft ein zweites Verfahren gegen die inzwischen fraktionslose Landtags- und Bundestagsabgeordnete am Landgericht Dresden. Darin geht es um Meineid. Petry soll bei ihrer Zeugenvernehmung im November 2015 vor dem Sächsischen Wahlprüfungs-Ausschuss die Unwahrheit gesagt haben.