• Symbolbild: dpa

Prozess in Leipzig gegen mutmaßlichen zweifachen Frauenmörder verzögert sich

Zuletzt aktualisiert:

Er soll eine 43-jährige Portugiesin und eine 40-jährige Deutsche in Leipzig ermordet und zerstückelt haben. Der Prozess gegen den 38-Jährigen verzögert sich nun.


Eigentlich waren am Mittwoch am Landgericht sechs Zeugen geladen, drei davon kamen allerdings nicht. Unter den Abwesenden war auch der ehemalige Lebensgefährte der 43-jährigen Portugiesin.

Ausgesagt haben lediglich drei Polizisten. Auf die Aussagen der der drei ferngebliebenen Zeugen, will das Gericht aber nicht verzichten. Der Prozess soll bereits am Montag fortgesetzt werden.