• Landgericht Leipzig

    Symbolbild: (c) dpa

Prozessauftakt am Landgericht wegen Angriff auf Bank-Filiale in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Nach einem Angriff auf eine Bank-Filiale in Leipzig müssen sich ab Freitag eine 26-Jährige und zwei 30-Jährige vor dem Landgericht verantworten. Sie sollen im April 2016 mit weiteren Personen die Filiale in der Zschocherschen Straße mit Pflastersteinen beworfen haben. Der Schaden: 15.000 Euro. Laut Gericht wurden die drei Angeklagten durch Spürhunde gefunden.

Das Amtsgericht Leipzig hatte sie im Februar 2019 wegen unzureichender Beweislage freigesprochen, die Staatsanwaltschaft legte Berufung ein. Deshalb ging der Fall ans Landgericht.