• Landgericht Leipzig © dpa

    Landgericht Leipzig © dpa

Prozessstart am Landgericht nach Übegriff auf trannssexuelle Studentin in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Übergriff auf eine transsexuelle Studentin in Leipzig aus dem vergangenen Juni startet am Montag am Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. Der 40-Jährige habe der 24-jährigen Studentin vor der Moritzbastei nach einer Diskussion mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihr dabei die Nase gebrochen, sagte uns eine Gerichtssprecherin. Später sei er noch einmal in der Notaufnahme erschienen. Nun soll entschieden werden, ob der Angeklagte in einer Psychiatrie untergebracht wird.