Ralph Hasenhüttl bleibt offenbar doch nicht Trainer bei RB Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

RB Leipzig und Trainer Ralph Hasenhüttl stehen offenbar vor der Trennung. Beim Saisonfazit-Gespräch wurde dem 50-Jährigen kein neues Vertragsangebot unterbreitet, berichten mehrere Medien übereinstimmend. Hasenhüttl hat bei den Roten Bullen noch ein Jahr Vertrag, aber mehrfach gesagt, nicht ohne Zukunftsabsicherung in sein letztes Vertragsjahr gehen zu wollen. Weil dieses Angebot nun ausgeblieben ist, droht eine vorzeitige Trennung.

Eine Entscheidung von RB Leipzig zur Trainerfrage wird heute erwartet.

Unter Hasenhüttl haben sich die Roten Bullen im ersten Jahr für die Champions League und im zweiten Jahr für die Europa League qualifiziert.