• Dominik Szoboszlai von RB Leipzig

RB-Profi Szoboszlai ist Ungarns «Sportler des Jahres»

Zuletzt aktualisiert:

Dominik Szoboszlai ist Ungarns «Sportler des Jahres». Der Neuzugang von Fußball-Bundesligist RB Leipzig wurde am Montagabend auf der virtuellen Gala geehrt. Die Wahl wurde von den ungarischen Sportjournalisten durchgeführt und Szoboszlai ist der erste Teamsportler, der diese Auszeichnung erhält. «Ich bin sehr stolz darauf. Ich denke, ich hatte eine sehr gute Saison», sagte der 20-Jährige in einer Videobotschaft. «Mein größtes Tor war zweifelsohne das, mit dem sich die Nationalmannschaft für die Europameisterschaft qualifiziert hat.» Szoboszlai hatte in den Playoffs gegen Island in der 92. Minute das 2:1 erzielt.

Sein Leipziger Teamkollege Peter Gulacsi wurde bei der Wahl Dritter, knapp hinter Tennisprofi Marton Fucsovics. Szoboszlais Tor gegen Island wurde zudem zum «Sportmoment des Jahres» gekürt. In Leipzig wird man auf seine Künste noch warten müssen. Der Mittelfeldspieler ist an den Adduktoren verletzt und wird frühestens im Februar wieder einsetzbar sein. (dpa)