Rund 200.000 Euro Schaden bei Feuer in Sportlerheim bei Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Feuer in einem Sportlerheim in Elstertrebnitz südwestlich von Leipzig ist hoher Sachschaden entstanden. Die Polizei schätzte ihn nach Angaben vom Montag auf rund 200.000 Euro. Demnach war am Sonntag zunächst ein Schwelbrand in der Gaststätte des Gebäudes ausgebrochen, den die Inhaberin vergeblich selbst löschen wollte.

Die Flammen breiteten sich weiter aus, bis Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle brachten. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar. (dpa)