Rund 250 Teilnehmer ziehen bei Ostermarsch durch Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Rund 250 Menschen haben sich am Samstag an einem Ostermarsch durch die Leipziger Innenstadt beteiligt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer seien friedlich und ohne Zwischenfälle durch die Stadt gezogen, teilte die Polizei am Samstag mit. Das Friedenszentrum Leipzig hatte zu der Veranstaltung unter dem Motto "Ja zum Frieden! Nein zum Krieg!" aufgerufen.

In ihrem Aufruf bezeichneten die Veranstalter den Krieg in der Ukraine als "Verbrechen an der Menschheit". Er schade Menschen in der Ukraine, Russland, Europa und der ganzen Welt. Eine Erhöhung der Militärausgaben und das 100 Milliarden Euro schwere Sondervermögen für die Bundeswehr seien zudem "Schritte in die falsche Richtung".(dpa)