Sachsen fahren auf Wohnmobile ab

Zuletzt aktualisiert:

Auf Sachsens Straßen sind immer mehr Wohnmobile unterwegs. In den vergangenen vier Jahren ist die Zahl im Freistaat um fast 73 Prozent gestiegen. Im gleichen Zeitraum sind es deutschlandweit nur etwa 50 Prozent gewesen.

Das hat das Statistische Landesamt heute in Kamenz mitgeteilt. Der Bestand an Wohnmobilen ist in Sachsen von 11.400 Fahrzeugen auf fast 20.000 zu Beginn des Jahres gestiegen. Nur in Thüringen hat es einen größeren Zuwachs gegeben.

Den höchsten Zuwachs verzeichnete Thüringen alleine im vergangenen Jahr mit gut 21 Prozent, gefolgt von Sachsen (19,7), Sachsen-Anhalt (19,6 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (19,3 Prozent).