Sachsen macht Weg für 2G-Bändchen frei - Leipzig startet Modellprojekt

Zuletzt aktualisiert:

In Sachsen darf das sogenannte 2G-Bändchen im Einzelhandel nun doch benutzt werden. Das hat die Landesregierung am Mittwoch mit der neuen Verordnung beschlossen.

Wie uns Stadtsprecher Matthias Hasberg sagte, will die Stadt kommende Woche ein entsprechendes Modellprojekt starten. Einzelne Geschäfte sollen den 2G-Status kontrollieren und einen Stempel verteilen. Der soll dann in der gesamten Innenstadt und im Hauptbahnhof als Nachweis gelten.

In welchen Geschäften die Stempel verteilt werden, will die Stadt noch bekanntgeben.