Sachsen wartet Pfingsten für Entscheidung über Corona-Regeln ab

Zuletzt aktualisiert:

Die Zahlen der Neuinfektionen gehen in Sachsen deutlich zurück. Lockerungen der Corona-Regeln seien aber vorerst noch nicht in Sicht, so Regierungssprecher Ralph Schreiber. Der Freistaat wolle zunächst Pfingsten abwarten und dann mögliche weitere Entscheidungen treffen. Gestern sind in Sachsen nach Übersicht des Sozialministeriums zehn neue Fälle gemeldet. Alle aus dem Vogtlandkreis und dem Kreis Zwickau. Zudem starb im Kreis Zwickau ein weiterer Corona-Patient, so dass die Zahl der Todesfälle in Sachsen auf insgesamt 204 stieg. Die Sterberate liegt bei 3,9 Prozent.