Sachsensingles abgezockt

Zuletzt aktualisiert:

Gerade zu Corona-Zeiten werden immer mehr Sächsinnen und Sachsen von Internet-Bekanntschaften um Geld angehauen. Davor warnt die Opfer-Hilfsorganisation „Weißer Ring Sachsen“. Die Fachleute nennen es Love Scamming.

Einsame Sachsen suchen während des Lockdowns nach virtuellen Kontakten in sozialen Netzwerken oder Partnerbörsen. Charmante Männer – angeblich Arzt, Architekt oder US-Soldat - oder auch attraktive Frauen – vorgeblich Geschäftsfrau oder Krankenschwester – flirten, was das Zeug hält. Wenn Sie das Vertrauen der Sächsinnen und Sachsen erschlichen haben, bitten sie um Geld – z.B. weil die Kreditkarte gestohlen worden sei.

Der „Weiße Ring Sachsen“ warnt, hier müssten die Alarmglocken schrillen. Man würde sein Geld vermutlich nie wiedersehen. Die Zahl derer, die in solchen Fällen Hilfe suchen, steige. Mitarbeiter des „Weißen Rings“ bieten an, bei der Erstattung einer Anzeige zu helfen.