Schwere Motorradunfälle in Torgau und Neukieritzsch

Zuletzt aktualisiert:

Bei Unfällen in den Landkreisen Nordsachsen und Leipzig sind zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden. Auf der B 183 in Torgau ist am Mittwoch ein Harley-Fahrer beim Überholen mit einem Transporter zusammengestoßen. Der 64-jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Das gleiche Schicksal erlitt gestern ein ebenfalls 64-jähriger Motorradfahrer in Neukieritzsch. Er stieß im Ortsteil Deutzen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Auch er wurde in eine Klinik geflogen. In beiden Fällen mussten die Straßen vorübergehend voll gesperrt werden.

Die Polizei warnt unterdessen vor Leichtsinn beim Motorradfahren. Nach der Winterzeit sei der sichere Umgang mit der Maschine oft noch nicht vorhanden, ein gewisses Maß an Selbstüberschätzung sei ebenfalls feststellbar, so die Polizei. Auch andere Verkehrsteilnehmer müssten sich an die Motorradfahrer erst wieder gewöhnen. Die Polizei mahnt deshalb zu besonderer Vorsicht.