Stadt setzt bei E-Learning künftig auf breite Beteiligung

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt wird bei E-Learning und hybridem Unterricht künftig auf eine breite Beteiligung setzen. Stadt, Lehrkräfte sowie Eltern- und Schülervertreter sollen prüfen, welche technischen Voraussetzungen für das E-Learning an den Leipziger Schulen geschaffen werden müssen.

Der Rat stimmte einem entsprechendem Antrag gestern zu. Das soll auch zügig umgesetzt werden - und zwar innerhalb eines Dreivierteljahres nachdem der Freistaat ein Papier zur Weiterentwicklung des digitalen Lernens veröffentlicht hat.