Stadtrat Borna entscheidet über geplanten Surfpark am Bockwitzer See

Zuletzt aktualisiert:

Der Stadtrat in Borna will am Abend über die Zukunft des Bockwitzer Sees entscheiden. Die Stadt plant, im nördlichen Teil ein zehn Hektar großes Areal für 1,5 Millionen Euro zu verkaufen. Dort soll ein Surfpark entstehen.

Direkt neben dem Areal befindet sich aber eine Naturschutzfläche. Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt und der Naturschutzbund Sachsen befürchten, dass das Naturschutzgebiet von dem Surfpark erheblich beschädigt werden könnte. Das Gebiet sei ein bedeutendes Brutgebiet für viele Vogelarten.