• Stadtrat Leipzig in Kongresshalle am Zoo

    Archiv-Foto: (c) Stadt Leipzig

Fortsetzung der Mai-Sitzung: Stadtrat tagt in der Kongresshalle am Zoo

Zuletzt aktualisiert:

In der Kongresshalle am Zoo wird am Donnerstag die Stadtratssitzung aus der letzten Woche fortgesetzt. Die Tagesordnung ist lang. Folgende Themen werden unter anderem besprochen:

Sitzbank-Konzept

Weil es immer mehr Fußgänger in der Leipziger Innenstadt gibt, sollen dort neue Sitzmöglichkeiten geschaffen werden. Dazu hat die Stadtverwaltung ein entsprechendes Konzept vorgelegt. Darin werden potenzielle Standorte für die neuen Bänke aufgezeigt. Die sollen vor allem an Orten mit besonders vielen Fußgängern aufgestellt werden - z. B. in der Petersstraße, auf dem Burgplatz oder Markt. Die Räte müssen noch zustimmen.

Bewachte Badestrände

Um Badeunfälle zu vermeiden und ein besseres Bild über mögliche Gefahren an den Leipziger Seen zu bekommen, fordern Grüne und SPD einen der vielbesuchten Strände als Pilotprojekt schon in diesem Sommer von einem Rettungsdienst überwachen zu lassen. Die Stadtverwaltung will dagegen erstmal bis zum Sommer ein Konzept erarbeiten.

EU-China-Gipfel

Die Grünen-Fraktion fordert, dass der Stadtrat über die Planungen des Gipfels regelmäßig informiert wird. Außerdem solle der Stadtrat in Form einer Arbeitsgruppe in die Vorbereitungen eingebunden werden. Auch ein Antrag der LINKS-Fraktion wird besprochen. Die Partei will verhindern, dass der Gipfel in der Innenstadt stattfindet. Damit sollen mehrtägige Sperrungen und damit verbundene Einschränkungen für die Leipziger verhindert werden.

Die vollständige Tagesordnung kann unter diesem Link eingesehen werden.