• Symbolbild: (c) Fotolia Benjamin Nolte

Starkregen überschwemmt A14 in Fahrtrichtung Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Heftiger Regen hat am Sonntagabend zu einer Überschwemmung auf der A14 in Richtung Dresden geführt. Es ist schon das zweite Mal in diesem Monat, dass deshalb die Autobahn gesperrt werden musste.
Erst vor einer Woche stand die Fahrbahn an derselben Stelle zwischen Nossen und Döbeln komplett unter Wasser. Am Sonntagabend dann musste beim Rastplatz "Hansens Holz" die Autobahn zeitweise gesperrt worden, das Regenwasser stand und Schlamm war auf die Fahrbahn gespült worden. Wegen der Überflutung hatte es vier Unfälle mit Sachschäden gegeben.