• Archiv-Foto: Stadt

"Strickdamen" brauchen wieder Wolle

Zuletzt aktualisiert:

Jedes Neugeborene bekommt mit dem Leipziger Baby-Startpaket auch ein Paar selbstgestrickte Babyschuhe. Doch jetzt fehlt es den fleißigen "Strickdamen" wieder an Wolle. Die Stadt ruft deshalb dazu auf, Wollreste, die sich gut für Babyschühchen eignen im Familieninfobüro abzugeben.

Insgesamt haben die Strickerinnen seit 2012 schon 40.000 Paar gefertigt. Für die größeren Geschwister gibt es auch gestrickte Teddys, Puppen oder Bälle. Die ehrenamtlichen Helferinnen zwischen 35 und 93 Jahren werden von drei Leipziger Strickklubs unterstützt.