Studentenbuden in Sachsen am günstigsten

Zuletzt aktualisiert:

Studenten müssen in Deutschland immer mehr Geld für ihre Miete ausgeben - in Sachsen aber am wenigsten. Das zeigt der Studentenwohnreport vom Institut der deutschen Wirtschaft. Demnach kostet in Leipzig eine 30 Quadratmeter große Wohnung in Uninähe 380 Euro. In Chemnitz sind es sogar nur rund 220 Euro.

Zum Vergleich: In München müssen Studenten fast 790 Euro bezahlen. Allerdings sind die Wohnungen auch hier in Sachsen um fast 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr teurer geworden.