Tanzprofis kämpfen in Leipziger Messe um Weltmeistertitel

Zuletzt aktualisiert:

In Leipzig wird am Wochenende wieder getanzt. In der Messehalle 3 auf der Neuen Messe kämpfen die besten Paare um die Weltmeistertitel in den lateinamerikanischen Tänzen und im Showtanz "Standard".

Laut Organisator Oliver Thalheim dürfen sich die Gäste auf ein besonderes Programm freuen. Fünf „Let’s Dance“-Profis werden an der WM teilnehmen, Juror Joachim Llambi führt durch den Abend. Die Veranstaltung ist komplett ausverkauft, rund 2500 Gäste dürfen bei der Tanz-WM dabei sein.

Um 13 Uhr beginnt der lange Tanz-Tag mit der Vorrunde, um 19 Uhr sind die Halbfinals geplant. Es wird aber auch Gästetanzrunden geben, so Thalheim: “Diese werden in diesem Jahr etwas beeinträchtigt sein, aber wir sind froh, dass das Gesundheitsamt uns diese genehmigt hat.”

Als Favoriten im Showdance "Standard" treten Valentin und Renata Lusin an. Sie sind seit 16 Jahren als Turnier-Paar unterwegs und auch bekannt aus der TV-Show "Let's Dance".

Für Gäste gilt die 3G-Regel. Rein kommt also nur, wer geimpft, genesen oder negativ getestet ist.

Update 24.10.21 - Zwei deutsche Duos haben den Titel in der Disziplin Showdance/Standard unter sich ausgemacht. Gold sicherten sich Renata und Valentin Lusin aus Düsseldorf vor Patricija Belousova und Alexandru Ionel aus Hamburg. Bronze ging nach Italien. Veranstalter Oliver Thalheim war mit der Veranstaltung zufrieden: "Es war ein ganz toller Abend mit sensationellen Siegern. Also genauso wie wir es uns gewünscht haben." In der ebenfalls ausgetragenen WM der lateinamerikanischen Tänze hatten die deutschen Starter nichts mit der Medaillenvergabe zu tun.