• Verkehr auf der Autobahn

    Symbolbild: (c) dpa

Teilstück der A14 wegen Brückenarbeiten vollgesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Autofahrer müssen sich am Samstag und Sonntag auf Einschränkungen einstellen. Das Teilstück der A14 im Osten von Leipzig ist ab 19 Uhr in beiden Richtungen vollgesperrt. Die Sperrung soll voraussichtlich bis Sonntag 14 Uhr dauern.

Die Umleitung der A 14 erfolgt in Richtung Magdeburg ab der A 14-Anschlussstelle Naunhof auf der Umleitung U 99 über Gerichshain, Borsdorf zur Anschlussstelle Leipzig Ost und in Richtung Dresden ab der Anschlussstelle Leipzig Ost auf der U 27 über die B 6, Bennewitz, Trebsen zur A 14-Anschlussstelle Grimma. Verkehrsteilnehmer, die von der A 38 in Richtung Dresden fahren, werden ab Naunhof auf der U 99 über Gerichshain, Borsdorf zur A 14-Anschlussstelle Leipzig-Ost geleitet.

Grund dafür sind Arbeiten an der Brücke in der Riesaer Straße. Nachdem im April die alte Brücke abgerissen wurde, soll in der Nacht die neue vollständig zusammengebaut werden. Ein Kran setzt die zehn großen Teile wie bei einem Fertighaus zusammen.

Während die A14 Sonntagnachmittag wieder frei sein soll, bleibt die Riesaer Straße aber noch bis zum Sommer gesperrt. Erst dann soll laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr auch die Brücke freigegeben werden.