• Tiertransporter auf A 38 bei Leipzig umgekippt © Eric Pannier Einsatzfahrten Leipzig

    Tiertransporter auf A 38 bei Leipzig umgekippt © Eric Pannier Einsatzfahrten Leipzig

Tiertransporter auf A38 bei Leipzig umgekippt - Autobahn war stundenlang gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Ein umgekippter Tiertransporter sorgte für eine stundenlange Sperrung der A38. Wie die Polizei mitteilte, verlor der 54-jährige Fahrer des Transporters Dienstagnachmittag zwischen dem Kreuz Leipzig Süd und Leipzig Neue Harth die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und kippte um.

Zehn der über 50 Rinder büxten aus und irrten über die Fahrbahn. Durch den Unfall war die A38 Richtung Göttingen bis nach Mitternacht gesperrt. Mehrere Menschen mussten medizinisch versorgt werden. Der Fahrer des Tiertransporter sowie seine 53-jährige Beifahrerin kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.