• Symbolbild: Silas Stein/dpa

Transferdaten von RB Leipzig abgezapft?

Zuletzt aktualisiert:

RB Leipzig ist offenbar Opfer eines Datenklaus geworden. Demnach soll sich ein ehemaliger Trainer von Eintracht Frankfurt illegal Scouting-Daten im Nachwuchsbereich von RB besorgt haben. Darüber hatte zunächst die Bild berichtet.

RB-Sprecher Florian Scholz bestätigte uns, dass es Unregelmäßigkeiten in einem nicht unerheblichen Umfang beim Zugriff auf den Account im Nachwuchsbereich bei der entsprechenden Datenbank gab. Die Zugriffe seien über den Zugang eines ehemaligen Mitarbeiters von RB erfolgt.

"Wir gehen nach aktuellem Stand nicht davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen den Zugriffen auf die Datenbank und Spielerverpflichtungen seitens Eintracht Frankfurt gegeben hat", sagte Scholz.