Verkehrsunfall in Probstheida endet tödlich

Zuletzt aktualisiert:

Ein 67-jähriger Autofahrer ist am Freitagabend nach einem Verkehrsunfall in Leipzig-Probstheida gestorben. Sein Auto war auf der Russenstraße nach links von der Fahrbahn abgekommen, laut Polizei hatte der Mann vermutlich gesundheitliche Probleme.

Der Wagen durchbrach einen Zaun und kam auf einem Erdhügel zum Stehen. Der Mann an der Unfallstelle eine halbe Stunde reanimiert, dann wurde er in eine Klinik gebracht, wo er später starb. Die Todesursache müsse eine Obduktion klären, hieß es von der Polizei.