• Alle waren froh, die Frau lebend gefunden zu haben. © Polizei

    Alle waren froh, die Frau lebend gefunden zu haben. © Polizei

Vermisstensuche im Rabensteiner Wald nimmt gutes Ende

Zuletzt aktualisiert:

Seit letzten Freitag wurde eine 39-Jährige aus Lichtenstein vermisst, vier Tage später haben Rettungskräfte die Frau im Rabensteiner Wald gefunden - lebend. Sie sei dehydriert gewesen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, hieß es von der Polizei. Am Dienstag waren mehrere Hinweise eingegangen von Leuten, die die Frau gesehen hatten. Daraufhin wurde mit Spürhunden in dem Waldgebiet nach ihr gesucht, mit Erfolg. Gegen 15:30 Uhr wurde sie gefunden.

Die Frau soll unter Depressionen leiden. Ihre Familie hatte viele freiwillige Helfer für die Suche zusammengetrommelt. Neben Polizei und Rettungsdienst kam auch eine Staffel von 22 Suchhunden zum Einsatz.