Vier Verletzte bei Unfall auf Maximilianallee in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall auf der Maximilianallee in Leipzig wurden am Freitagnachmittag vier Personen verletzt, eine davon schwer. Alle kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Das hat uns ein Polizeisprecher gesagt. Demnach kam es gegen 15 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr weiterfahren konnten. Weil Betriebsstoffe ausgelaufen sind, musste auch die Feuerwehr gerufen werden.

Die Maximilianallee musste in stadtauswärtiger Richtung für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Es kam zu Staus im Feierabendverkehr.