Von Italien gesuchter Mann geht Bundespolizei am Hbf Leipzig ins Netz

Zuletzt aktualisiert:

Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof einen Mann festgenommen, der von Italien mit internationalem Haftbefehl gesucht wurde. Das hatten die Beamten festgestellt, als sie die Personalien überprüften, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Von den italienischen Behörden wird der 31-jährige Tunesier wegen Rauschgiftdelikten gesucht. Am Hauptbahnhof war der Mann eigentlich festgenommen worden, weil er im ICE von Hamburg nach Leipzig schwarzgefahren war. Eine Auslieferung nach Italien sei nun geplant, so die Bundespolizei.