Weniger Streunerkatzen auf Leipzigs Straßen

Zuletzt aktualisiert:

In den letzten 30 Jahren wurden in unserer Stadt mehr als 10.500 Straßenkatzen kastriert. Dadurch gibt es mittlerweile deutlich weniger Streuner und sie sind gesünder. Das hat das Veterinäramt jetzt mitgeteilt.

Die Uni Leipzig hat den Zustand der Katzen in einer Studie untersucht, demnach zeigte weniger als ein Fünftel der Tiere Anzeichen einer Erkrankung. Außerdem waren mehr als zwei Drittel optimal ernährt. Das Kastrationsprogramm soll auch in den kommenden Jahren weitergeführt werden.