• Im neuen Wisent-Gehege haben die Tiere mehr Platz und es gibt einen Aussichtsturm für Besucher. © Tierpark Hirschfeld

    Im neuen Wisent-Gehege haben die Tiere mehr Platz und es gibt einen Aussichtsturm für Besucher. © Tierpark Hirschfeld

Wisente in Hirschfeld beziehen neues Gehege

Zuletzt aktualisiert:

Die Wisente im Tierpark Hirschfeld haben ein neues Zuhause. Seit letzter Woche läuft der Umzug der Rinder in ihr neues, gut ein Hektar großes Gehege, teilte die Tierparkleitung jetzt mit. Die Nächte verbringen die fünf Wisent-Damen aber noch in ihrem alten Stall. So können sie sich langsam an ihr neues Domizil gewöhnen.

Tierpfleger haben für den Umzug einen stabilen Gang vom alten ins neue Gehege gebaut und eine Spur aus Äpfeln ausgelegt. So mussten die Wisente nicht gefangen oder betäubt werden. Bis Februar haben sie nun Zeit, sich einzugewöhnen. Danach soll noch ein neuer Jungbulle zur Herde dazukommen.

Am 14. März wird das neue Wisent-Gehege inklusive Aussichtsturm für Besucher offiziell eröffnet. Der Bau hat gut drei Jahre gedauert und insgesamt 608.000 Euro gekostet. Knapp 400.000 Euro sind Fördergelder. Den Rest hat der Tierpark Förderverein gezahlt mit Hilfe seiner Mitglieder, Sponsoren und vielen Spendern.