Zeugenaufruf nach Sachbeschädigungen am Westwerk in Leipzig-Plagwitz

Zuletzt aktualisiert:

Nachdem am Westwerk in Leipzig-Plagwitz nach der Eröffnung einer Konsum-Filiale über 50 Scheiben zerstört wurden, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Aufgrund eines Selbstbekennerschreibens auf dem linksgerichteten Internetportal Indymedia von gestern sei von einer linksextremistisch motivierten Straftat auszugehen, heißt es in einer Mittelung des LKA.

Nach ersten Erkenntnissen sollen die Straftäter mutmaßlich mit Fahrrädern zu dem Tatort hingefahren sein und sich mit diesen nach der Tat auch wieder von dort entfernt haben.

Es werden insbesondere Zeugen gesucht, die am 11. April 2019 zwischen 01.15 Uhr und 01:20 Uhr im Bereich des Westwerks in Leipzig, Karl-Heine-Straße 85-93 und in dem weiteren Bereich um den Tatort einschließlich des Radwegs am Karl-Heine-Kanal verdächtige Personen mit Fahrrädern gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben.

Ebenso werden Zeugen gesucht, die zeitlich vor oder nach der Tat sonstige Feststellungen getroffen haben, die im Zusammenhang mit der Tat stehen und möglicherweise Hinweise auf die Identität und den Aufenthaltsort der bisher unbekannten Täter liefern können.


Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.