• Foto: Zoo Leipzig

    Foto: Zoo Leipzig

Zoo Leipzig sucht Namen für Tapirnachwuchs

Zuletzt aktualisiert:

Anfang der Woche ist im Zoo Leipzig ein Tapirbulle geboren worden. Nun wird ein Name gesucht. Wie der Zoo mitteilte, können bis zum 22. Juli Vorschläge auf der Internetseite eingereicht werden.

Der Tapirbulle ist der vierte Nachwuchs von Mutter Laila. Er trinke regelmäßig und sei sehr lebhaft, sagte Zoodirektor Prof. Jörg Junhold. Gemeinsam mit seiner Mutter erkunde er bereits die Außenanlage. So sind beide zeitweise für Besucher zu sehen.

Zuletzt hatte der Zoo für den Elefantenbullen Ben Long einen Namensaufruf gestartet – mit einer Rekordteilnahme. Fast 5600 Namensvorschläge waren eingegangen. Über eine Auswahl hatten dann mehr als 13.000 Interessierte online abgestimmt.