• foto: dpa

Zukunftspläne für Leipziger Siemenswerk vorgestellt

Zuletzt aktualisiert:

Gut 30 Experten sowie Beschäftigte aus mehreren Unternehmen haben am montag in Plagwitz über die mögliche Zukunft des Siemens-Kompressorenwerkes diskutiert. Die Schließungspläne für das Werk seien so gut wie vom Tisch, so Bernd Kruppa von der IG Metall - die Diskussion um die Zukunft des Werkes laufe aber weiter auf Hochtouren. So wurde jetzt ein Konzept vorgelegt durch das das Werk zum weltweit führenden Kompetenzcenter werden könnte. Gewerkschaft und Betriebsräte hatten es erarbeitet. Wie Kruppa weiter sagte, gilt es jetzt, das Konzept umzusetzen  und so die Zukunft des Werkes und die Arbeitsplätze langfristig zu sichern.“  Noch in dieser Woche sollen Verhandlungen um das Unternehmenskonzept beginnen, hieß es weite.r