Entwarnung nach Bombenfund in Mockau

Zuletzt aktualisiert:

Eine Stabbrandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Freitag im Leipziger Stadtteil Mockau entdeckt worden. Der etwa 30 Zentimeter lange Sprengsatz war am Morgen bei Bauarbeiten an einer Schule mit einer integrierten Kita aufgetaucht, wie die Polizei mitteilte. Es wurde ein Sperrkreis von 150 Metern rings um den Fundort eingerichtet. Kinder und Erzieher aus der Kita und dem Hort wurden in eine benachbarte Kindertagesstätte gebracht. Die Schule ist wegen der Ferien noch nicht in Betrieb. (dpa)

+++UPDATE+++

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte den Blindgänger sichern und abtransprotieren. Der Sperrkreis ist am frühen Freitagmittag wieder aufgehoben worden, das hat die Polizei über Twitter mitgeteilt.