Leipzig will Gastronomen größere Freisitze erlauben

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt Leipzig will den Gastronomen unter die Arme greifen. Das Ordnungsdezernat hat auf eine Forderung der CDU reagiert und bietet an, dass Restaurants, Cafés und Co auch in diesem Jahr größere Freisitzflächen beantragen können. Voraussetzung ist, dass der Verkehr nicht behindert wird und Rettungswege frei bleiben.

Die Anträge sollen innerhalb von zwei Wochen bearbeitet werden – und zwar kostenfrei. Die Genehmigungen würden dann vorerst bis Ende des Jahres gelten.

Der Stadtrat muss dem Vorschlag noch zustimmen. Das Thema könnte bereits in der nächsten Sitzung Ende des Monats behandelt werden.